34. Großsteingrab im Raum Diepholz

für Interessierte: ein wenig wissenschaftlicher Hintergrund zu den Großsteingräbern --> hier klicken 
Grabbewertung: (+++) unbedingt ansehen, (++) sollte man gesehen haben, (+) wenn man schon mal da ist..., (-) nur für Fanatiker
 

42. Großsteingrab "Düste" bei Barnstorf


42. Großsteingrab "Düste" bei Barnstorf, nordwestlich von Barnstorf, (+)

Im Herbst 1984 sollten große Steine, die auf einem Acker bei Düste beim Pflügen störten, beseitigt werden. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um die Reste eines Großsteingrabes handelte, die sofort durch eine offizielle Grabung untersucht wurden.
Leider war die Kammer bereits früher von Grabräubern durchwühlt worden, aber es wurden trotzdem noch Reste von 60 Tongefäßen, eine Pfeilspitze und ein Steinbeil gefunden. Dadurch konnte ermittelt werden, dass das Grab von ca. 2500 v. Chr. bis zum Ende der Jungsteinzeit (Einzelgrabkultur) genutzt wurde.
Das Grab wurd anschließend an den Nordwestrand von Barnstorf an die Walsener Teiche versetzt, wobei nicht nur Trag- und Decksteine, sondern auch die Bodenpflasterung wieder hergerichtet wurden. Ein zersprengter Tragstein wurde durch einen Fremdstein ersetzt, die Originalbruchstücke liegen noch neben der Kammer.
Die Kammer misst innen 5,2 x 1,5 m. Im Westen liegt ein normaler, großer Abschlussstein, im Osten wird die Schmalseite durch drei reltiv kleine Steine gebildet. An der Nordseite stehen drei Tragsteine, von denen zwei relativ dünne Steinplatten sind, im Süden, wo sich auch der Eingang befindet, gibt es fünf Träger, von denen zwei sehr schmächtig sind. Von den ursprünglich vier Decksteinen sind nur noch zwei erhalten.
  

Man findet das Grab, wenn man von Goldenstedt kommend in Walsen nach links in die Stifterstraße einbiegt und an deren Ende dem Fußweg nach Norden folgt.

Position: Garmin: N 52° 43,226', E 8° 30,108'; Google Earth: 52° 43’ 13,53“ N, 8° 30’ 6,44“ O
Der Weg zum Grab mit Google-Maps
 

 
~ 1 ~


C: Bernd Rothmann - Seite erstellt 2011, derzeitige Version Nr. 4 - zuletzt geändert 17.01.13 - Fotos von 2011 - bisherige Besucher: