Wildeshauser Geest

Auch im Wildeshauser Geest gibt es schöne Hünensteine.

Die Hünensteingräber I, II und III liegen sehr nah beisammen. Das bedeutet, dass man alle drei Gräber innerhalb kürzester Zeit zu Fuß besichtigen kann.

Gegen Ende des achtzehnten Jahrhunerts wurden viele Hünensteine dieses Grabes jedoch genutzt, um ein anderes Grab zu errichten. Das Hünensteingrab III befindet sich in einem schlechten Zustand, weil Herzogin Elisabeths Grab, das sich auf dem Oldenburger Gertrudenfriedhof befindet, sich dieses Grabes bediente. 52 Steine wanderten damals. Daher ist das dritte Hünensteingrab heutzutage leider nicht mehr gut erhalten.

Alle drei Hünensteine befinden sich in der Nähe der Gemeinde Ganderkesee. Diese Gemeinde ist es also sicherlich wert, dort einen Kurzurlaub zu verbringen.